Quantenheilung

Die Technik ist einfach zu erlernen und sowohl eine wunderbare Selbstheilmethode als auch für die Behandlung anderer geeignet.

Wir haben in der Quantenheilung einen selbst gesteuerten Prozess, bei dem sich die Energiekörper und Chakren sanft neu ausrichten und in ihre Ur – Matrix zurück finden.
Für mich ist Quantenheilung auch ein Bewusstseinsweg.

Grundsätzliche Intention:

Du arbeitest mit dir oder einem anderen und nimmst das bewusst wahr, weil du es wahr nimmst, existiert es.
Alles ist schon gelöst, weil es auf der Ebene des reinen Seins gar nicht existiert.

Sei dir also bewusst, dass der Raum und die Person, mit der du arbeitest,in deinem Bewusstsein stattfindet.

Bei dieser Heilweise benötigst du keine Einweihung und kannst nach bereits einem Wochenendseminar „loslegen“.

Es lassen sich Blockaden und Probleme in allen Lebensbereichen auflösen und transformieren. Mit der Quantenheilung hast du die größte Kraft des Universums auf deiner Seite.

Du erweiterst dein Bewusstsein, indem du dir zwei Punkten gleichzeitig gewahr wirst. Durch das erweiterte Bewusstsein öffnet sich ein Tor, durch welches der Impuls der Heilung kommt, durch eine „Energie“Welle.

Die zwei Punkt Methode ist ein Schlüssel, um sich mit dem reinen Sein zu verbinden.

Anleitung 2 Punkt Methode:

Erwarte nichts und stell dich neben die Person. Blicke an ihr vorbei mit weichem, defokussiertem Blick (ins nichts).

Denke an die Person und an ihr Thema (du musst es allerdings nicht zwangsläufig wissen).

Berühre die Schulter der Person: „Denke an dein Thema!“

Vertraue darauf, dass das gesamte Thema im Geiste erfasst ist.

Eine Hand legst du auf eine Körperstelle der Person. Wenn du weißt, welche Stelle z. B. schmerzt, kannst du deine Hand (oder auch nur 1-2Finger) direkt auf diese Stelle legen.

Die zweite Hand legst du willkürlich an eine andere Stelle.  i.d.R. intuitiv.

Werde dir der beiden Punkte gewahr.

Nun lasse los und denke an nichts. Empfinde während dessen: „Es ist bereits vollbracht!“ und fühle Dankbarkeit und Freude.

Dein Gegenüber kann nach vorne oder hinten kippen.

Emotionales Problem:

Der Klient geht mit dem Problem in Resonanz.

Die Schulter berühren und Thema im Bewusstsein erfassen: „Es ist bereits gelöst!“

Einen Lösungspunkt frei im Energiefeld des Klienten finden (mit der anderen Hand)

und auf einen Impuls warten, dann die „Welle“ fließen lassen.

Dabei defokussiert gucken und intuitiv beenden.

Bei mentalem Problem genau so.

Gerne arbeite ich mit der Quantenmethode an meinen Zielen oder den Zielen der Klienten.

Dabei kann ich Blockade auflösen, die diese Ziele verhindern oder Glaubenssätze auflösen und durch bessere ersetzen.

Ich habe Listen, die komplett durchgearbeitet werden können (von Problemen wie Anpassungsfähigkeit bis Willensstärke).

Es gibt eine Entstörungsliste, die mit jeglichen Strahlen aus dem Telefonnetz bis hin zu Radioaktivität geht. Auch an den Zeitlinien kann ich arbeiten.

Immer muss auch geprüft werden, ob die Grundbedürfnisse mit dem angestrebten Ziel erfüllt werden. Welches Grundbedürfnis wird nicht durch das Ziel gedeckt? Kann ich das Ziel aufrecht erhalten? Oder muss ich es ggf. ändern?

Ich plane wieder Seminare ab Mitte 2019.